k.k. Finanzwache Commissär

Dieser Artikel ist bereits verkauft!

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • M34073
Rock und Hose eines Commissär bei der k.k. Finanzwache, dunkelgrünes fast schwarzes Tuch;... mehr
Produktinformationen "k.k. Finanzwache Commissär"

Rock und Hose eines Commissär bei der k.k. Finanzwache, dunkelgrünes fast schwarzes Tuch; Stehkragen, Ärmelaufschläge und Vorstöße grünem Wollstoff, zweireihig zu je 8 weißen Knöpfen, am Kragen je 3 goldene Rossetten aus der Nachkriegszeit (Weiterverwendung bei der Zollwache ab 1920!); auf der linken Brust eine Auszeichnungsschlaufe; innen nahtverstärktes schwarzes Seidenfutter, Herstelleretikett Art. Fischer Wien; kein Trägeetikett

dazu die passende, aus schwarzem Wolltuch gefertigte Hose mit grünen Passepolierungen an den Seiten

Rock und Hose in sehr guter, leicht getragener Erhaltung! Selten

Die k.k. Finanzwache wurde 1830 als "Gränzwache" unter Verwaltung der k.k. Allgemeinen Hofkammer, des späteren Finanzministeriums gegründet und 1843 zur k.k. Finanzwache umbenannt. Die Dienstränge der k.k. Finanzwache waren: Mannschaften: Aufseher (= Korporal), Oberaufseher und Respicient (Feldwebel), Ober-Respicient (Stabsfeldwebel); Offiziere: Commissär (Hauptmann), Ober-Commissär (Major), Inspector (Oberstleutnant) und Oberinspector (Oberst) - Die k.k. Finanzwache verfügte über keine Entsprechungen der Dienstränge Leutnant und Oberleutnant! Ab 1920 wurde die Finanzwache in Zollwache umbenannt.

 

Weitere Infos zu "k.k. Finanzwache Commissär"