kuk. Leibgarde-Reitereskadron

kuk. Leibgarde-Reitereskadron; Set bestehend aus dem Helm für Offiziere mit Rosshaarbusch und... mehr
Produktinformationen "kuk. Leibgarde-Reitereskadron"

kuk. Leibgarde-Reitereskadron; Set bestehend aus dem Helm für Offiziere mit Rosshaarbusch und dazugehörigem Koffer, den Epauletten und der kompletten Kartusche.

Helm für Offiziere der kuk. Leibgarde-Infanterie-Kompanie oder kuk. Leibgarde-Reitereskadron, um 1900-1910, schwarz lackierter Metallkorpus mit vergoldeten Beschlägen, Helmspitze mehrteilig zum Auseinanderschrauben, oben mit herausnehmbaren Einsatz für den Rosshaarbusch, Beschläge mit halbkugelförmigen Schrauben befestigt, vorne großer kaiserlicher Doppeladler, zweiteilige herunterklappbare Schuppenkette in der Form von stilisierten Lorbeerblättern, befestigt mit einer Löwenkopfrosette (auf der rechten Seite mit alter Lötreparatur auf der Innenseite) auf jeder Seite, vorne mittig mit Verschluss, Augenschirm innen grün lackiert, Nackenschirm schwarz lackiert. Lederfutteral. Dazu der durch die Helmspitze einsetzbare Rosshaarbusch mit langer Gewindestange und großer Fixierungsmutter; auf der Unterseite markiert "1902"; alles zusammen im originalen Hutkoffer mit altem Klebezettel. Sehr guter, getragener Zustand!

Paar zusammengehörige Schulterstücke der Leibgarde-Reitereskadron, feuervergoldetes Schuppenband, mittig aufgelegter silbener Doppeladler, rot unterfüttert. Halterungsbügel; sehr guter Zustand

Kartusche und Bandelier für Angehörige der Leibgarde-Reitereskadron; Kartuschenkasten aus dickem schwarzen Lackleder mit vorne mittig aufgelegtem allerhöchsten Namenszug FJ1 und überhöhter Kaiserkrone mit Pentilen, Verschlusslasche, weißer Schulterriemen aus Leder mit aufgelegten, vergoldeten Löwenkopf der im Maul eine zweireihige Kette hält, die an einem Wappenschild mit allerhöchstem Namenszug FJ1 befestigt ist. Innen im Leder Namenszug "Czernicki". Sehr guter Zustand!

Eindrucksvolles Set! 

Weitere Infos zu "kuk. Leibgarde-Reitereskadron"